Poecilia wingei - Endler's Guppy

Ursprünglich wurde der Poecilia wingei 1937 von Franklyn F. Bond in Paria gefangen, da sie jedoch für gewöhnliche P. reticulata gehalten wurden, haben sie hier noch nicht ihren Namen bekommen. Erst im Jahr 1975 bekamen sie durch den Finder John Endler, welcher sie als eigenständige Art erkannte, ihren Namen

P. wingei unterscheiden sich von den P. reticulata in der Farbe sowie der Form des Gonopodium. 

 

Kurzinfo

Wissensch. Name: Poecilia wingei

Trivialname: Endler's Guppy

Herkunft: Südamerika. Süßwasser-Lagune im Nordosten Venezuelas. Inzwischen als Neozon auch in anderen Ländern zu finden

 

Größe: bis 2,5 - 5 cm

 

Beckengröße: 40 cm

Temperatur:   16 - 27 °C

pH: 6,5 - 7,8

 

Futter: Mix aus Trocken futter (Pflanzlich) sowie Lebendfutter, Frostfutter (keine roten Mückenlarven)

 

Vergesellschaftung: Nicht mit anderen Poecilia bzw. anderen Guppy-Varianten (um Stämme rein zu halten!), ansonsten mit ruhigen Fischen

 

Geschlecht: Männchen ist Farbenfroher, kleiner & mit Gonopodium, Weibchen Beige-braun

Zucht: Sehr leicht, Lebendgebärend

Unterstützt von:

Mitwirkend bei:

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jessica Stanzel // - // Hobbyzucht aus Leidenschaft // - // Aktualisiert: 05-12-2018